Über uns

Als Hüttenwirt muss man nicht unbedingt geboren werden. Manchmal ist es eine glückliche  Fügung, seinen Arbeitsplatz auf 1.150 Meter verlegen zu dürfen.

Markus und Helga haben 2012 ihr Glück am Schopf gepackt und die Halleinerhütte, ein Naturfreunde-Haus mit vielen Jahren Geschichte, gepachtet. Für Ausflüge rund um Salzburg ist die Lage
perfekt: nur rund 30 Minuten von der Stadt Salzburg entfernt gelangt man bequem mit dem Auto auf die Alm. Für manche ist der Apfelstrudel mit Kaffee auf der Terrasse bereits das Ausflugsziel. Wanderer haben hier aber auch einen idealen Ausgangspunkt für Touren auf den Berg.

Die Ruhe und familiäre Atmosphäre am Berg verleihen jedem Firmenevent einen ganz besonderen Charakter. Die einzige Ablenkung für ein Meeting bei Markus & Helga ist der herrliche Schweinsbratenduft aus der Küche.

Helga – Sie hat die Hoheit über die Küche. Die Pinzgauerin kennt Rezepte aus ihrer Heimat, die schon lange in Vergessenheit geraten sind. Sie zaubert diese Schmankerl in der Halleinerhütte wieder auf den Teller.

Markus über Helga:

„Ein qualitätsbewusstes Energiebündel. Wenn das letzte Stückerl Topfenstrudel aufgegessen ist und 5 Gäste noch gerne einen hätten, schiebt sie selbst kurz vor Sperrstund´noch einen in den Ofen.“

Markus – Der Chef in der Gaststube. Er hat seinen alten Beruf an den Nagel gehängt und geht in seiner Berufung auf!

Helga über Markus:

„Ein richtiger Wirt: herzlich, humorvoll und immer für was Neues zu haben. Er lässt die Hütte zum Zuhause für jeden Gast werden – egal ob Wanderer oder Geschäftsführer bei einem Firmenevent.“